Lernen online: Moodle

Digitale Sprechstunde

Damit der Kontakt zur Schule nicht abreißt verwenden Schulen im Kreis verschiedene Plattformen. Neben den bekannten Videokonferenzsystemen geht es in vielen Fällen auch um das Bereitstellen von Aufgaben und Arbeitsmaterialien für die Schülerinnen und Schüler. Das Land stellt dafür den Schulen jeweils einen schulinternen Moodle-Raum zur Verfügung. Wie man diesen einrichtet und administriert, zeigen wir Ihnen gerne live an Ihrem Rechner. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin mit unserem medienpädagogischen Berater Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Lernen online: H5P

Interaktives Schulbuch!

Das KMZ hat zahlreiche Lizenzen mit fertigen Unterrichtsmodulen erworben, welche die Lehrerinnen und Lehrer auf verschiedensten Wegen direkt im Unterricht und für den Fernunterricht nutzen können.
Um Ihnen die vielfältigen, interaktiven H5P-Module und deren Nutzungsmöglichkeiten vorzustellen, hatten wir vor kurzem einen Workshop durchgeführt, dessen TeilnehmerInnen durchweg sehr angetan waren.
Der Starnberger Medienproduzent MedienLB geht damit neue Wege und zeigt mit seinen Materialien aus unterschiedlichsten Fächern - von der Grundschule bis zur Sekundarstufe I - die Möglichkeiten der interaktiven Unterrichtsgestaltung mit den fertigen H5P-Modulen. 

Lernen online: Videokonferenzen

Videochat statt Klassenzimmer

Ab Dienstag, 17. März sind also die Schulen für den Unterricht geschlossen. Daher ist es dringend nötig, sich einige Dinge für die Schließungs-Wochen zu überlegen. Neben der Neukoordination von Prüfungsterminen ist sicher auch die Kommunikation mit den Schülerinnen und Schülern im Fokus, zumal eine Schließung auch länger als zwei Wochen andauern könnte. Die Fränkischen Nachrichten berichten in ihrer Ausgabe vom 13.3. über das Lernarrangement am Matthias-Grünewald-Gymnasium in Tauberbischofsheim. Das Bild zeigt den Medienpädagogische Berater am KMZ, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, zusammen mit seinem Kollegen Uli Feuerstein beim Literatur-Workshop am heimischen Küchentisch.
Was sollte beim "Homeschooling" beachtet werden?

edupool screenshot

Lernen online: Medien

Trotzdem lernen mit Unterrichtsmedien

Gerade in Zeiten geschlossener Schulen, aber auch zur Vorbereitung, Vertiefung oder als Modul des "Flipped-Classroom-Konzeptes" lassen sich Online-Medien sehr einfach gewinnbringend einsetzen. Über die Mediathek des Kreismedienzentrums stehen Ihnen (nach Anmeldung) über 10 000 Unterrichtsfilme, Erklärvideos und Unterrichtsmaterialien kostenlos zur Verfügung. Zusätzlich sind auch die Filme von Planet Schule, der ZDF-Mediathek und der Khan Academy über unser System erreichbar. Anleitungen (pdf und Video)...

Lernenonline: Probleme

Was geht und was nicht

In den Tagen und Stunden vor der Schulschließung am 17.3.2020 waren viele BehördenmitarbeiterInnen, SchulleiterInnen, IT-Verantwortliche und LehrerInnen rund um die Uhr darin bemüht, die technischen und administrativen Voraussetzungen für die Weiterführung des Lernens ohne Präsenzunterricht zu schaffen. Dass am 16.3. noch nicht alles rund lief, lag oft an der massiven Überlast, mit der Hardware und Verbindungen zu kämpfen hatten.

Dabei sind nicht nur die öffentlichen Systeme wie Homepages der Behörden, des Ministeriums und der Schulen "in die Knie" gegangen, sondern auch viele kommerzielle Lösungen hatten mit Schwierigkeiten zu kämpfen.