Lernen online: Jitsi neu

Jitsi 2021

Jitsi Meet, seit April 2020 vom KMZ auf eigenen Servern betrieben, sowie die dazugehörige App "Medienzentrum Klassenraum" haben sich im Main-Tauber-Kreis zu einem echten Erfolgsmodell entwickelt. In den letzten Wochen haben bis zu 4.600 TeilnehmerInnen täglich auf das Angebot des KMZ zugegriffen, um Online-Unterricht oder Elterngespräche in einem zuverlässigen und datenschutzkonformen System zu führen. Nun ist eine neue Version der Software erschienen, die weitere Sicherheitsmerkmale bietet; dazu haben wir auch unsere App weiterentwickeln lassen. Somit steht den Schulen im Kreis neben "Big Blue Button" als Teil des Landes-Moodles auch weiterhin eine von Moodle unabhängige Videokonferenz-Plattform kostenlos zur Verfügung.

 Am 28. Januar 2021 haben wir wieder eine aktuelle Version unserer Software installieren lassen, die einerseits Verbesserungen in der Performance bietet, andererseits aber auch weitergehende Sicherheitseinstellungen ermöglicht:

  • Zutrittskontrolle durch Lobby-Funktion: TeilnehmerInnen kommer zunächst einmal in einen "Warteraum". Von dort werden sie vom / von der ModeratorIn einzeln eingelassen.
  • Passwortschutz: Konferenzen können auch durch ein Passwort geschützt werden
  • Konferenz für alle beenden: per Klick können Sie alle TN hinauswerfen
  • kein Streaming von z.B. YouTube durch TN
  • keine Bildschirmfreigabe durch TN

Mehr Details zu unseren Neuerungen, technische und rechtliche Voraussetzungen, Anleitungen und Tipps finden Sie auch hier: