• Demo
  • Demo

Basisschulungen für Lehrkräfte

Individuelle Workshops

Sie wollen sich in technischen und medienpädagogischen Themen fortbilden oder die Arbeit mit dem Tablet an Ihrer Schule etablieren?

Ab sofort bieten wir im Main-Tauber-Kreis kostenfreie Basisschulungen an! Hierbei handelt es sich um niederschwellige Medien-Fortbildungen, die schulintern oder am KMZ stattfinden und in denen technische Grundkenntnisse vermittelt werden.

Geschlossene Gruppen
Diese Fortbildungen richten sich an das gesamte Kollegium oder an Kleingruppen ab drei Personen. Sie können online oder in Präsenz durchgeführt werden. Gerne auch hybrid (Online und am KMZ)

Persönliche Terminvereinbarung
Sie können uns bei der Buchung Ihre Wunschtermine nennen. Unser/e Referent/in wird sich zur genaueren Absprache mit Ihnen in Verbindung setzen.

Individuelle Dauer und Inhalte
Als Richtwert ist eine Veranstaltungsdauer von drei Stunden angesetzt. Bei Bedarf können Dauer und Inhalte der Fortbildung auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. 

Medienwerkstatt 2021

Regional.Digital.

Was für den Juni 2020 geplant war konnte als Präsenzveranstaltung mit ca. 200 Lehrerinnen und Lehrern aus der Region in 2020 nicht durchgeführt werden. Daher musste ein neues Format her! Zunächst dachten wir an einen Mix aus Vorträgen, Webinaren und Barcamp-Sessions. Dies war jedoch organisatorisch bei so vielen Eventualitäten nicht zu schaffen. 
Und so entstand die Idee zu etwas Wunderbarem: die Medienwerkstatt Online!

Wir haben alle unsere bewährten Referent*innen angeschrieben, viele weitere gewinnen können und um Ideen für Online-Workshops gebeten. Herausgekommen ist eine bunte Werkstatt mit 25 Räumen und unterschiedlichen Werkzeugen. Von Meinungsbildung bis Medienpädagogik, von iPad bis 3D-Druck, von Moodle bis itslearning, vom virtuellen Klassenraum bis zu Videokonferenzen, von Storytelling bis  zu individuellen Lernwegen, von Grundschule bis Sek2 - für alle ist was dabei!

Schuljahresplaner

Alles im Blick

Auch für das Schuljahr 2021/22 bieten wir wieder unseren beliebten Schuljahresplaner mit den Ferienterminen und schulfreien Tagen im Main-Tauber-Kreis an. Viele Kolleginnen und Kollegen haben sich in den letzten Jahren den Kalender (in DIN A1 und A3) bei uns abgeholt, da er sowohl im schulischen Lehrerzimnmer als auch im häuslichen Arbeitszimmer der Lehrerin eine gute Figur abgibt (und nebenbei über die Kontaktmöglichkeiten und Öffnungszeiten des Kreismedienzentrums informiert). Auch an der heimischen Pinwand, im Klassenbuch oder am Kühlschrank (außen) sehr gut verwendbar.

Der Wandkalender ist direkt bei uns kostenlos erhältlich (bzw. bei unseren Auslieferungstellen im Landwirtschaftsamt Bad Mergentheim bzw. Gymnasium Weikersheim). Auch an der Poststelle des Landratsamtes liegen Exemplare. Außerdem können Sie ihn sich für die Verwendung auf dem Tablet oder zum Ausdruck hier als pdf herunterladen.

Lernen online - Moodle und Belwue

Licht ins Dunkel

Die Mitteilung von BelWue am 30.04.21, dass ab 01.05.21 keine weiteren Moodle-Instanzen mehr installiert werden und auch bestehende Instanzen nach und nach abgeschaltet würden, hat für erhebliche Beunruhigung bei den Schulen im Kreis gesorgt. Und innerhalb weniger Tage einige Firmen auf den Plan gerufen, die einen Umzug des Schulmoodles anbieten. Nun bringt Belwue mit einer Pressemitteilung etwas Licht ins Dunkel und versucht, zu beruhigen.

Tastatur Datenschutz

Lernen online - Datenschutz und Microsoft

Ciao Teams?

Der Einsatz von MS365 (vormals Office365) mit seinen Komponenten wie Word und Teams an Schulen ist nach wie vor sehr umstritten. Nun hat der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit erneut von einem Einsatz abgeraten. Er weist darauf hin, dass die Schulleitungen als für den Datenschutz verantwortliche Stellen "keine vollständige Kontrolle über das Gesamtsystem und den US-amerikanischen Auftragsverarbeiter" haben und damit ein Einsatz nicht zulässig sei. 

Lernen online: Lehrerfortbildung

Fortbildungsangebot

An gleich sieben Terminen finden in diesem Jahr Fortbildungen für Lehrkräfte im Rahmen der neuen Fortbildungsreihe digital@regional des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg (LMZ) statt. Sechs Fortbildungen sind passgenau für eine Schulart ausgerichtet – von März bis November. Teil der Reihe digital@regional ist zudem die schulartübergreifende und bereits etablierte Fortbildungsveranstaltung WES 4.0 der Walter-Eucken-Schule in Karlsruhe. Sie findet am 27. und 28. Oktober 2021 statt. So hat das LMZ ein Angebot geschaffen, das von jeder Lehrkraft im Land mehrmals besucht werden kann.

Lernen online: Lernserver

Rechtschreib-
förderung

Wie kann man Kinder erfolgreich beim Lernen unterstützen – auch in den Zeiten des Fernlernens? „Erforschen-verstehen-üben“, so lautet der Leitsatz des Lernservers, einem wissenschaftlich fundierten Bildungsprojekt, das von Prof. Dr. Schönweiss ins Leben gerufen wurde. In unterschiedlichen, aufeinander abgestimmten Modulen sind einzelne Bereiche der Rechtschreibung kompakt zusammengefasst. Sie enthalten neben dem eigentlichen Fördermaterial auch eine Regelkunde für Kinder, didaktische Hinweise für Lehrerkräfte und Eltern sowie die Lösungen.

Die Unterrichtsmaterialien aus dem Lernserver-Netzwerk stehen freigeschalteten Nutzer*innen der SESAM-Mediathek kostenfrei zur Verfügung.

Lernen online: Statusmeldungen des KM

Jitsi, BigBlueButton und Moodle

Seit der neuerlichen Schulschließung hat sich unser System "Jitsi Meet des KMZ" als alternatives Videokonferenzsystem für die Schulen im Kreis etabliert und bewährt. Zwischen 2.800 und 4.900 NutzerInnen aus dem Main-Tauber-Kreis greifen täglich für Ihren Unterricht auf unser System zurück.

An dieser Stelle veröffentlicht das Kultusministerium jeweils montags, mittwochs und freitags die aktuellen Statusmeldungen zu den digitalen Plattformen für den Fernunterricht, die das Land und weitere Partner zur Verfügung stellen.

Über unsere Homepage LernenTrotzCorona.de erfahren Sie mehr über das KMZ-Jitsi und wie auch Sie davon profitieren können, dass wir für unseren Kreis eine separate Instanz auf derzeit 15 Servern betreiben.

Lernen online: Fotografie und Bildbearbeitung

Digitale Fotos

In diesem nagelneuen Selbstlernkurs des Medienzentrenverbundes erfahren Sie, wie gute Fotos gelingen, welche Rechte Sie beachten müssen und wie Sie diese Fotos auf dem PC oder iPad nachbearbeiten können. Schritt für Schritt werden Sie durch die einzelnen Kapitel geführt, Sie können Ihr Wissen auch zwischendurch testen. Hier geht es zum Kurs: Medienproduktion im Unterricht – Fotografie und Bildbearbeitung für Anfänger/ -innen

Lernen online: iPad für AnfängerInnen

iPad: Erste Schritte

Die neuen iPads für die SchülerInnen oder Lehrkräfte sind bestellt oder sogar schon da? Sie haben sich ein iPad vom Kreismedienzentrum geliehen und wollen mehr darüber wissen, wie Sie es sinnvoll im Unterricht einsetzen können? Sie hätten gerne eine Anleitung oder Fortbildung zum Thema?

Kein Problem: der Verbund der Medienzentren stellt Ihnen einen Selbstlernkurs zur Verfügung, der Sie Schritt für Schritt ins Arbeiten mit dem iPad einführt. Wir erläutern die Grundfunktionen, zeigen, wie man geschickt mit Dateien umgeht, wie sich externe Geräte verbinden lassen und wie Sie das iPad zu Ihrer "Tafel" machen. Schauen Sie mal rein: Umgang mit dem Tablet - iPad für Anfänger/-innen

Lernen online: EduPool (und Sesam) im LMS

Video-Moodle

Sie möchten Ihren Schülerinnen und Schülern zusätzlich zu anderen Arbeitsmaterialien wie Arbeitsblättern, Aufgaben und interaktiven H5P-Materialien auch klassische Unterrichtsfilme und kurze Lernvideos zur Verfügung stellen? Dann können Sie diese selbst produzieren oder auf über 10.000 Medien in unserer Online-Mediathek zugreifen. Und ganz einfach als zusätzliche Aktivität in Ihr Lernmanagementsystem (Moodle oder its learning) integrieren. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

Lernen online: Jitsi neu

Jitsi 2021

Jitsi Meet, seit April 2020 vom KMZ auf eigenen Servern betrieben, sowie die dazugehörige App "Medienzentrum Klassenraum" haben sich im Main-Tauber-Kreis zu einem echten Erfolgsmodell entwickelt. In den letzten Wochen haben bis zu 4.600 TeilnehmerInnen täglich auf das Angebot des KMZ zugegriffen, um Online-Unterricht oder Elterngespräche in einem zuverlässigen und datenschutzkonformen System zu führen. Nun ist eine neue Version der Software erschienen, die weitere Sicherheitsmerkmale bietet; dazu haben wir auch unsere App weiterentwickeln lassen. Somit steht den Schulen im Kreis neben "Big Blue Button" als Teil des Landes-Moodles auch weiterhin eine von Moodle unabhängige Videokonferenz-Plattform kostenlos zur Verfügung.

Lernen online: Videokonferenz-Sicherheit

"Bombing" vermeiden

In den letzten Tagen kam es bundesweit vermehrt zu sogenannten "Bombing"-Attacken in Videokonferenzen. Dabei haben sich Fremde Personen unbefugt zu einer Videokonferenz "hinzugeschaltet" und teilweise mit unflätigen Bemerkungen bis hin zu Bild- und Videoeinspielungen den Online-Unterricht gesprengt. davon sind alle Videokonferenz-Systeme betroffen, auch Jitsi-Meet, fast immer ist es jedoch vermeidbar, wenn die Sicherheitshinweise berücksichtigt werden.